Überblick

Steckbrief Ahornweg

Verlauf: Achterschleife durch das Südliche Osnabrücker Land mit dem Start- und  Endpunkt Bad Iburg

Länge: 100 km Rundwanderweg

Landschaft: Natur- und Geopark TERRA.vita im Osnabrücker Land, Teutoburger Wald, norddeutsche Tiefebene

Signet: stilisiertes, weißes Ahornblatt auf schwarzer Raute

Infrastruktur und Wegweisung:  Die Wegweisung erfolgt an Knotenpunkten durch Zielwegweiser des Wanderleitsystems Osnabrücker Land mittels Einschub- und Standortschildern. Zwischen den Zielwegweisern sind Markierungsschilder oder Farbmarkierungen in der Größe von 10 x 10 cm nach den Vorgaben des Deutschen Wanderverbandes angebracht.
Informationstafeln sorgen für den nötigen Überblick. Ruhebänke und Rastplätze ermöglichen in regelmäßigen Abständen Erholung und Zeit zum Durchatmen. Mit insgesamt fünf Aussichtstürmen eröffnen sich herrliche Ausblicke auf das Südliche Osnabrücker Land.

Gelände: Das Gelände ist moderat hügelig bis teilweise eben. Besonders im Bereich der Aussichtstürme wollen die herrlichen Aussichten jedoch mit anspruchsvollen Steigungen erwandert werden.

Wandertyp: ideal für Wanderer, die reizvolle Übergänge zwischen Wald und Feld in einer hügeligen Landschaft schätzen und auch teils anspruchsvolle Steigungen erwandern möchten. Durch die Aufteilung in 6 Routen lässt sich für jeden Wandertyp das passende Wandererlebnis zusammenstellen. Anspruchsvolle Steigungen, leicht hügelig oder eben – auf dem Ahornweg kommt jeder Wanderer auf seine Kosten.

Kondition:  Die sechs Routen haben eine durchschnittliche Länge von 17 km – die kürzeste Route (Route 3) mit 11 km und die längste Route (Route 4) mit knapp 23 km und einer reinen Gehzeit (ohne Pausen) von gut 5 Stunden. Der Höhenunterschied der „kleinen Schleife“ beträgt steigend 1.133 m und 1.915 m bei der „großen Schleife”.

So wollen die schönen Aussichten mit teils anspruchsvollen Steigungen (z. B. Dörenberg 331m, Musenberg 256 m) erwandert werden. Eine Wanderung auf dem Ahornweg ist kein Spaziergang, erfordert ein gewisses Maß an Wandererfahrung und eine gute Kondition. Wandereinsteigern sei daher besonders die relativ steigungsarme Route 6 empfohlen oder aber auch die Route 1 von Bad Iburg nach Hagen a.T.W. mit ihrem moderaten Steigungsverlauf.

Wir möchten an dieser Stelle darauf hinweisen, dass sich eine Mehrtageswanderung auf der kleinen oder großen Schleife des Ahornweges für absolute Wandereinsteiger mit „frisch“ gekauften Wanderschuhen nicht eignet.

Kompakte Angaben zu Höhenprofilen und -differenzen, 3D-Höhenflug und mehr finden Sie hier innerhalb unseres GPS-Tracks zum Ahornweg