Wandernadel & Co.

Neuer Wanderpass für den Ahornweg erhältlich

-Tourist-Informationen und Gastgeber als Stempelstellen -

Wer den 100 km langen Ahornweg im südlichen Osnabrücker Land erwandern möchte, kann von nun an mit einem neuen Wanderpass im Gepäck die Wanderschuhe schnüren.

Über das Projektbüro Ahornweg wurde ein neuer Wanderpass entwickelt, mit dem sich die Wanderer ihre zurückgelegten Kilometer auf dem Ahornweg bestätigen lassen können. „Wer für alle sechs Routen einen Stempel nachweist, kann als Belohnung die Ahornweg – Wandernadel erwerben. Für jede Route ist ein Stempelfeld vorgesehen. Der Pass ist für die Wanderer kostenfrei erhältlich“, so Projektleiter Michael Hein.

Als mögliche Stempelstellen können die Rathäuser bzw. Tourist – Informationen der Ahornwegkommunen und die “Premium-Gastgeber” angelaufen werden. Erhältlich ist der Wanderpass in den Tourist – Informationen Bad Iburg, Bad Laer und Bad Rothenfelde.